Logo Landschaftsverband Rheinland - zur Startseite
Mehrere Wildpferde stehen auf einer Wiese. Im Hintergrund befindet sich Wald.

Förderung Rheinischer Naturparke 2017

Naturpark Hohe Mark – Westmünsterland

Mit dem Pilotprojekt „Heimat erleben und hörbar machen“ im rheinischen Teil des Naturparks Hohe Mark – Westmünsterland (Schermbeck) werden im Wesentlichen folgende Ziele angestrebt: Vermittlung von Kultur und Geschichte, Stärkung des Heimatgefühls und Schaffung von authentischen touristischen Anlaufpunkten. Für dieses Projekt hat der Landschaftsverband Rheinland 11.000 € bewilligt.

Naturpark Schwalm-Nette

Zur inklusiven Vermittlung von Kulturlandschaft wird ein baufälliger bisher nicht barrierefreier Hochstand im südlichen Gemeindegebiet von Wachtendonk an einem von Wanderern und Radfahrern gerne und häufig genutzem Weg ersetzt. Von dem Hochstand, den auch Rollstuhlfahrende über eine Rampe mit maximal 6 % Steigung erreichen können, bietet sich ein Ausblick auf das am linken Ufer der Niers gelegene Naturschutzgebiet Vorster Feld und auf einen Ausschnitt typisch niederrheinischer Kulturlandschaft in der Niersaue. Dieses Vorhaben finanziert der Landschaftsverband Rheinland mit 8.800 €.

Besuchen Sie auch die anderen Projektseiten des LVR-Fachbereichs Landschaftliche Kulturpflege: