Logo Landschaftsverband Rheinland - zur Startseite
Drei Personen paddeln in einem Kanu die Niers entlang.

Naturpark Schwalm-Nette

Naturpark Schwalm-Nette

Der 1965 gegründete Naturpark Schwalm-Nette erstreckt sich entlang der deutsch-niederländischen Grenze und umfasst ein Gebiet von 435 Quadratkilometern in den Kreisen Kleve, Viersen und Heinsberg sowie der Stadt Mönchengladbach. Seit 1976 zählt er auch zum 789 Quadratkilometer großen deutsch-niederländischen Naturpark Maas-Schwalm-Nette.

Die Attraktivität des Naturparks liegt in den ausgedehnten Wald- und Heidegebieten, den Mooren, Seen, Flussniederungen mit Erlenbruchwäldern, Wiesen und Weiden.

Ein gut markiertes Wander- und Radwander-Wegenetz mit entsprechendem Kartenmaterial erleichtert die Orientierung. Durch den Naturpark führen seit 2012 neun wandervolle Premium-Rundwanderwege von 5,9 bis 15,5 km Länge, die jeder für sich bezaubern. Insgesamt können Sie sich auf 97 ausgezeichnete Wanderkilometer begeben.

So kontrastreich wie die Landschaft ist das Programm für die Besucherinnen und Besucher des Naturparks. Für Kulturinteressierte gibt es zahlreiche Wassermühlen, Schlösser, Burgen und Herrenhäuser zu entdecken oder historische Ortskerne zu besichtigen. Auf Sportbegeisterte wartet ein großes Angebot: Radeln, Wandern, Joggen, Segeln, Baden, Eislaufen und besonders beliebt: Paddeln auf der Niers. Bildungshungrige sind in den drei Naturparkzentren in Wachtendonk, Wildenrath und Brüggen gut aufgehoben. Sie empfangen die Gäste mit unterschiedlichen Ausstellungen zu Natur und Landschaft und grundsätzlichen Informationen zum Naturpark.


Zweckverband Naturpark Schwalm-Nette
Willy-Brandt-Ring 15
41747 Viersen
Tel: +49 (0) 21 62 - 81 709 - 408
Fax: +49 (0) 21 26 - 81 709 - 424
E-mail: info@naturparkschwalm-nette.de
Internet: www.naturparkschwalm-nette.de

nach oben


Der Naturpark Schwalm-Nette ist ausgezeichnet als:


Qualitätsnaturpark

Die Qualitätsoffensive Naturparke wurde vom Verband Deutscher Naturparke e.V. (VDN) in enger Abstimmung mit den Naturparken entwickelt. Mit Hilfe eines Kriterienkatalogs wird die Qualität der Naturparkarbeit messbar gemacht.

Mehr Informationen zur "Qualitätsoffensive Naturparke"

nach oben


Besuchen Sie auch die anderen Projektseiten des LVR-Fachbereichs Landschaftliche Kulturpflege: