Logo Landschaftsverband Rheinland - zur Startseite
Weiter Panoramablick auf die Rurtalsperre. Im Wasser sind einige kleine Boote zu sehen. Der Himmel ist blau. Die Uferhänge sind bewaldet.

Naturpark Hohes Venn - Eifel

Naturpark Hohes Venn - Eifel

Dieser 2.700 Quadratkilometer große Naturpark ist eines der wenigen internationalen Großschutzgebiete in Deutschland. Seine Landschaften sind von einmaliger Vielfalt. Dazu gehören das Hochmoor im belgischen "Hohen Venn", Flüsse, Bäche, 15 Seen und Talsperren, die Artenvielfalt der Kalkeifel, weite und bewaldete Berghöhen und die Ausläufer der Vulkaneifel. Und mitten im Deutsch-Belgischen Naturpark liegt der Nationalpark Eifel.

Nach dem Slogan "Eifel - Lust auf Natur" bieten die Gastgeber in der Eifel abwechslungsreiche Qualitätsangebote zum Wandern, Radfahren und aktiven Naturerlebnis. Bei allen Aktivitäten stößt der Gast immer wieder auf Zeugen der Geschichte in der Eifel: Höhlen aus der Steinzeit, herausragende Bauten der Römer, über 100 Burgen, Schlösser und Klöster oder die heute ökologisch wertvollen Überreste der Westwallanlage. Und "Hauptdarsteller" ist stets die eindrucksvolle Naturlandschaft mit einer bunten Pflanzen- und Tierwelt.

Kleine gemütliche Gasthäuser, komfortable Hotels, Camping- und Reisemobilplätze und eine traditionelle Küche laden zu einem aktiven und erholsamen Urlaub in der Eifel ein.

Zusammen mit vielen starken Partnern in der Eifel hat sich der Deutsch-Belgische Naturpark zu einer bedeutenden Naturerlebnisregion in Deutschland entwickelt. Der Naturpark verbindet in seiner Arbeit innovative Projekte mit den Traditionen und Werten der ländlichen Region Eifel:

  • Als LEADER-Region Eifel wird der Naturpark durch die Europäische Union bei der Entwicklung der Region unterstützt.
  • Die Initiative "Eifel barrierefrei – Natur für Alle" (www.eifel-barrierefrei.de) fördert das Natur- und Landschaftserlebnis auch für Menschen mit Behinderung im Naturpark.
  • Das Projekt „Eifel-Blicke" (www.eifel-blicke.de) vernetzt herausragende Aussichtspunkte und Fernsichten im Naturpark, die teilweise auch barrierefrei sind.
  • Unter www.eifel-expeditionen.de präsentieren die 15 Naturzentren der Eifel ihr Abenteuer- und Erlebnisangebot, mit vielen Möglichkeiten für Menschen mit Behinderungen.

Der deutsche Teil des Naturparks Hohes Venn - Eifel wird auch als Naturpark Nordeifel bezeichnet.


Kontakt


Naturpark Nordeifel e.V.
Bahnhofstraße 16
53947 Nettersheim
Tel: +49 (0) 24 86 / 91 11 17
Fax: +49 (0) 24 86 / 91 11 16
E-mail: info@naturpark-eifel.de
Internet: www.naturpark-eifel.de



Der Naturpark Nordeifel ist ausgezeichnet als:


Qualitätsnaturpark

Die Qualitätsoffensive Naturparke wurde vom Verband Deutscher Naturparke e.V. (VDN) in enger Abstimmung mit den Naturparken entwickelt. Mit Hilfe eines Kriterienkatalogs wird die Qualität der Naturparkarbeit messbar gemacht.

Mehr Informationen zur "Qualitätsoffensive Naturparke"


Naturpark.2015.NRW

"Naturpark.2015.Nordrhein-Westfalen" ist ein Wettbewerb um Fördermittel des Landes. Belohnt werden jene Parke, die sich mit stimmigen und innovativen Ideen im Wettbewerb mit anderen Naturparken durchsetzen. Mit seinem Beitrag "Naturpark der Generationen: Veränderungen gestalten - Zukunft leben" wurde der Naturpark Nordeifel mit dem 2. Preis ausgezeichnet.

nach oben


Besuchen Sie auch die anderen Projektseiten des LVR-Fachbereichs Landschaftliche Kulturpflege: